Rückgabe 21 Tage Rückgaberecht
Versand Kostenloser Versand ab 50 € Warenwert in DE
Rechnung Kauf auf Rechnung
Zahlung Sichere Zahlungsmethoden

Trends

10 bezaubernde Gardinen-Trends für den Herbst

Gardinen haben den Fensterplatz an der Sonne. Mit der Wahl der Stoffe und Farben lassen Sie Ihre Räume in neuem Licht erstrahlen. Aber wie finden Sie die passenden Gardinen? Welche Stoffe passen zu Ihnen und Ihrem Einrichtungsstil? Die aktuellen Trends geben Ihnen einen guten Wegweiser bei der Qual der Wahl. Die bunte Welt der Vorhangstoffe folgt natürlich auch einer eigenen Mode. Mit diesen 10 Trends für Gardinen sind Ihre Fenster auch im Herbst bestens angezogen. Folgen Sie uns bei der Suche nach den schönsten Wohntrends des Jahres!

1. Unkompliziert und undurchsichtig: Ösenschals als Trendsetter

Blickdichte Ösenschals sind einfach praktisch: Einmal angebracht fallen sie von ganz alleine in gleichmäßige Wellen. Und durch den blickdichten Stoff können Sie blendende Sonnenstrahlen einfach aussperren. Praktisch im Herbst, wenn die Sonne besonders tief steht und am Abend ins Wohnzimmer scheint!

2. “Inbetweens” - der schönste Kompromiss am Fenster

Soll es eine zarte, transparente Gardine sein oder der schwere, blickdichte Schal? Normalerweise würden wir die beiden Gardinenarten am Fenster kombinieren, aber die “Inbetweens” verbinden einfach die Vorteile der Stoffe in einer einzigen Store. Die durchscheinenden Gardinen lassen die Herbstsonne ins Zimmer, aber bieten trotzdem blickdichten Schutz vor neugierigen Nachbarn.

3. Knackige Printmotive neu entdeckt

Mit neuen Printtechniken lassen sich auch exakte geometrische Muster schneidend scharf auf den Gardinenstoff drucken. Dadurch wirken die Prints besonders brillant und exakt. Die Gardinen-Trends im Herbst folgen der Entwicklung: Dunkle Printmuster auf hellen Stoffen verschönern dieses Jahr unsere Fenster. Damit der Raum nicht zu unruhig wird, empfehlen wir die Kombination mit zurückhaltenden Möbeln in einer Farbfamilie.

4. Zurück in die Zukunft: Die 70er am Fenster

Der Retro-Look feiert nicht nur in der Mode Erfolge! Die 70er sind auch bei dem Heimtextilien zurück und glänzen mit ihrer Farbenfreude. Modern wirkt der bunte Stil durch einen sanften Farbverlauf oder durch den Einsatz von dicken Blockstreifen auf der Gardine. Schön wirken dabei transparente Gardinen, die den Farbschock etwas abmildern und alltagstauglicher machen.

5. Individuelle Maßarbeit am Fenster

Der Trend geht zur Maßanfertigung! Denn verschiedene Fenstertypen fordern auch angepasste Gardinen. Maßgardinen werden nach den Wünschen des Kunden entworfen, angepasst und gestylt - die optimale Gardinenlösung für jeden Raum. Allerdings können sie auch einfach selbst zum Designer werden und verschiedene Gardinen kreativ kombinieren.

6. Glänzende Momente mit Seide, Samt und Satin

Die Vielfalt der Stoffe kann schon einmal zu viel werden. Gut, dass die Gardinen-Trends für den Herbst eine klare Sprache sprechend. Es darf nämlich gerne etwas mehr sein! In den glänzenden Stoffen fängt sich das Licht der Sonne. Seide wirkt besonders luftig und edel, während bodenlange Samt-Vorhänge verführerisch schimmern. Satin setzt in einem Materialmix strahlende Highlights.

7. Die Natur im Haus: Gedeckte Farben lassen sich toll kombinieren!

Sanftes Beige, zurückhaltende Erdtöne, verschiedene abgetönte Off-Whites - die Palette des Herbstes deckt vor allem helle, neutrale Farben ab. Und das ist auch gut so! Denn diese Farbtöne passen in jeden Wohnstil und lassen einen Raum gemütlich wirken. Auch Anfänger können problemlos zu diesen Gardinen greifen und mit ihnen dekorieren.

8. Romantische Scheibengardinen für kleine Fenster

Es müssen nicht immer die ganz großen Vorhangschals sein, die bis zum Fußboden reichen! Scheibengardinen schmeicheln gerade kleinen Fenstern oder Fenstern mit Gittermuster. Ein Panneaux wirkt modern und ist besonders pflegeleicht - perfekt für die Küche oder das Fenster im Hausflur!

9. Zurückhaltende Wohntextilien, knallige Möbel

Die Dekoration hört bei den Gardinen noch lange nicht aus! Wenn Sie sich in einen Stoff verliebt haben, können Sie auch die restliche Dekoration auf das Muster oder die Farbe der Gardine abstimmen. Für einen abgestimmten Look sorgt zum Beispiel der Einsatz von Dekorationen, die eine einzelne Farbe aus der gemusterten Gardine aufgreift. Aber achten Sie darauf, dass es nicht zu stark Ton-in-Ton wird - das sieht langweilig aus. Zu den zurückhaltenden Farbtönen aus den Herbst-Gardinentrends passen farbenfrohe Möbel wunderbar.

10. Seile statt Stangen: Neue Trends zur Befestigung

Werfen wir den Blick an die Decke: Statt Gardinenstangen spannen viele Stylisten einfach Seile über dem Fenster und befestigen die Gardine dann daran. Vom Stahlseil bis zum rustikalen Tau gibt es viele Varianten, bei der Befestigung für Abwechslung zu sorgen.

Fazit: Gardinentrends zwischen knallig und harmonisch

Die Gardine ist altmodisch und langweilig? Definitiv nicht! Allein schon die Herbst-Trends in der Fensterdekoration zeigen, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, mit den Stoffen kreativ zu werden. Bei Romodo finden Sie den passenden Stoff, aus dem die Träume sind - von den grafischen Printdesigns von ESPRIT bis zu den dezenten Farben bei SCHÖNER WOHNEN. So finden Sie für sich die passende Gardine, die ganz nebenbei auch noch im Trend liegt!